Ich hatte mich an diesem Tag sehr gefreut endlich wieder weiter fahren zu können. Nicht dass ich mich in München unwohl gefühlt hätte. Aber ich wusste, dass nach etwas mehr als 500 Kilometern auch noch einiges an Wegstrecke vor mir lag. Es war der „Tag der alternativen Fortbewegungsmittel.“ So oft habe ich an keinem anderen Tag Flughäfen, Autobahnen, und Gleise gesehen. Mir war gar nicht bewusst, dass ich auch ohne Fahrrad bis nach München gekommen wäre… Vorbei ging es am Ammersee (mit Blick in die Alpen) und über Landsberg am Lech schließlich weiter in Richtung Memmingen. Diesen Ort hatte ich im Internet als Etappenziel ausgesucht und mich sehr darauf gefreut. Die Bilder aus dem Netz bestätigten sich und es ist in der Tat ein schönes kleines Örtchen in Bayern. Am Abend wurde ich mit Klängen des Musikschulorchesters begrüßt. Wie es sich gehört! (Ich bilde mir ein, sie hätten nur für mich gespielt).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>